"Das Weserbergland"

Natur und Kultur zwischen Hannoversch Münden und Hameln

 

Lichtbildervortrag von Dr. Carsten Seick

 

Wann:
Sonntag, 12. Dezember

16 Uhr
Wo:
Friedenskapelle, Grüner Grund, Senden
Eintritt:
6 € (9 €) im Vorverkauf
(bei Bücher Schwalbe, Herrenstr. 3, Senden)
8 € (11 €) an der Tageskasse

 

Die Bilderreise führt entlang der Weser flussabwärts.

„Wo Fulda sich und Werra küssen…“ beginnt der Vortrag am Weserstein in Hannoversch Münden.
Ein Stück entlang der deutschen Märchenstraße geht es zur Porzellanmanufaktur in Fürstenberg, nach Höxter und zum UNESCO-Weltkulturerbe Kloster Corvey.
Schmunzeln Sie über die Lügen des in Bodenwerder geborenen Barons von Münchhausen.
Weiter geht es zu den herrlichen Schlössern Bevern, Schwöbber und Hämelschenburg, die sich als Paradebeispiel der Weserrenaissance darstellen.
Schließlich erreichen Sie die berühmte Rattenfängerstadt Hameln mit seinen prachtvollen Fachwerkhäusern.

Hämelschenburg_Weser_C_Seick