Kunst und Kulturinitiative Senden e.V.
Links
KUNST ÜBER UNS INFOS RÜCKBLICK

 
Aktuelles
Über uns 
Rückblick 
Impressionen
 
Unser Programm:
KuKiS für Kinder
Kunst
Tanzen
Kindergeburtstag
 
Infos
Anmeldung
Mitgliedschaft
 
Email:
 
Impressum 
Links
 
© KuKiS e.V. 2016
 



















 


Herzlich Willkommen
im KuKIS-Jahresprogramm 
2016/2017

In unseren Kursen wird Kreativität auf unterschiedliche Weise und unter fachkundiger Anleitung angeregt, gefördert und nach den individuellen Möglichkeiten weiter entwickelt.


Eine Vereinszugehörigkeit ist keine Voraussetzung für die Teilnahme an den Veranstaltungen.

 

 

 

 

LICHTERFEST

Auf der Wiese beim Architrav präsentiert die KuKiS Hunderte filigraner transparenter Leuchtobjekte.
Einzeln mit winzigen Lichtpünktchen beleuchtet, wirken sie anmutig, aber auch kompakt wie ein Schwarm Leuchtquallen beim Meeresleuchten in der Tiefsee.
Die vielen Einzelobjekte wurden auch diesmal von Kursteilnehmern und Mitgliedern der KuKiS ausgestaltet.

501 Samstag, 27. August 2016
ab 20 Uhr







Bei Blitz und Donner begeisterte auch in diesem Jahr, die filigrane Lichtinstallation der Kunst- und Kulturinitiative.

Weitere Fotos hier


Bericht zum Lichterfest in den Westfälischen Nachrichten

NEU!

LITERATURKREIS

Lesen ist ein bisschen wie Reisen: andere Orte, andere Zeiten erleben, persönliche Herausforderungen kennen lernen, Welten erkunden, die uns ohne das Buch wahrscheinlich verschlossen blieben.
Wie beim Reisen reagieren wir beim Lesen mit unterschiedlichen Gefühlen: sind mal berührt und begeistert, mal aber auch irritiert, gelangweilt oder verärgert.
Der Literaturkreis bietet die Möglichkeit, Lese-erfahrungen auszutauschen, Literaturverständnis zu diskutieren und Inspiration zu erhalten für weitere interessante Stunden mit einem schönen Buch.
Die Literaturauswahl wird von den Teilnehmern gemeinsam abgestimmt.

Leitung:
Walburga Glaremin

7x dienstags 19.30 - 21.30 Uhr

2016
25. Oktober
15. November

2017
17. Januar
14. Februar
14. März
25. April
16. Mai

2016
401    ab 25.10.2016
          46,20 € (61,60 €)

Info: Antje Kielbasa
Tel.: 0 25 97 - 9 84 72

Auf vielfachen Wunsch wiederholen wir:


„AMOR BLEIBET EIN SCHALK, UND WER IHM VERTRAUT IST BETROGEN“
Goethes Römische Elegien

Rezitation:
Jürgen Janning

Klassische Gitarre:
Alexander Zinowsky

502 Wann:
Freitag, 9. September 2016
19.30 Uhr

Wo:
Friedenskapelle
Grüner Grund, Senden

Eintritt:
9 € (11 €)
im Vorverkauf
(bei Bücher Schwalbe,
Herrenstr. 3, Senden)
11 € (13 €)
an der Abendkasse

Rathaus-Ausstellung
„KUNST-STÜCKE“

Es werden Arbeiten des vergangenen Jahres aus den Seminaren der Kunst- und Kulturinitiative gezeigt.
In diesem Jahr kommt das unterhaltsame Rahmenprogramm bei der Eröffnung aus dem Bereich Tanz.

503 Eröffnung:
Freitag, 16. September 2016
19 Uhr

Ausstellungsdauer:
16. - 27. September

Wo:
Rathaus Senden

Öffnungszeiten:
tägl. 8 - 16 Uhr
Do. bis 17 Uhr

Kunst-Café:
Sa. und So.
15 - 18 Uhr

Politisches Kabarett

„AUS DER ZWERGENREPUBLIK“

Das aktuelle Programm der Nienberger Kabarettgruppe Radikalku(ltu)r nimmt die schleichende Entmündigung der Deutschen durch Politiker, Banken, Medien und Bildungsinstitutionen aufs Korn.
In allen Lebensbereichen machen sich Denkverbote breit, wird political correctness eingefordert, werden Dummheit und Dreistigkeit belohnt.
Die so geschürte „German Angst“ gibt dem Gartenzwerg in uns allen ordentlich Zucker. Dagegen hilft nur: Satire!
Freuen Sie sich auf einen lustigen und bunten Abend.

504 Wann:
Freitag, 28. Oktober 2016
19.30 Uhr

Wo:
Friedenskapelle
Grüner Grund, Senden

Eintritt:
9 € (11 €)
im Vorverkauf
(bei Bücher Schwalbe,
Herrenstr. 3, Senden)
11 € (13 €)
an der Abendkasse

Theater

„DIE RABENFRAU“

von Marcel Cremer

Eine Frau spricht mit einem Raben und sinniert über Zwang und Freiheit: Die Rabenfrau.
Ein eindrucksvolles Solo von Johanna Kollet, die als Rabenfrau ihren eigenen Weg geht und aus den Konventionen ausbricht.
Sie hat keine andere Wahl. Sie verlässt Ihren Lebensort, eine Insel, nachdem man ihr die Tochter weggenommen hat.
Ganz allein geht sie – nur in Begleitung eines Raben – und sucht einen Ort, der ihr eine neue Heimat sein kann. Diese findet sie am Rand eines Dorfes, am Rand der Gesellschaft, und lebt dort mit ihrem Raben bis …
Das Leben der Rabenfrau stellt den Zuschauer vor Fragen nach Toleranz, Freiheit und Fremdenfeindlichkeit.
Ein Theaterstück, das sich mit der Unterdrückung der Frau auseinandersetzt, mit viel Bewegung, Klang und Geräuschen.

Schauspiel: Johanna Kollet
Musik-Performance: Stefan Kirchhoff
Regie: Franz Bernhard Schrewe

505 Wann:
Samstag, 19. November 2016
20 Uhr

Wo:
Friedenskapelle
Grüner Grund, Senden

Eintritt:
9 € (11 €)
im Vorverkauf
(bei Bücher Schwalbe,
Herrenstr. 3, Senden)
11 € (13 €)
an der Abendkasse

Infoseite "Die Rabenfrau"

Konzert

„WOHIN?“ – „WOHIN GEHT EIN MENSCH, WENN ER NICHT WEISS, WOHIN ER GEHEN SOLL?“*
Der Chor „Die Untertanen“

Auf Wegen und Abwegen, über Umwege und Sackgassen, Traumpfade und Hoffnungsbrücken umkreist der Chor „Die Untertanen“ mit seinem neuen Programm „Wohin?“ das Thema Flucht.
Wohin geht es mit uns und anderen zwischen Grenzsetzungen und Verletzungen? Wiegt der Verlust der alten Heimat schwerer als die Unmöglichkeit, eine neue zu finden? Wie groß ist die Angst? In wem? Wovor? Bin ich ein besserer Mensch, wenn ich einen Flüchtling aufnehme – weil mein Großvater ja auch mal auf der Flucht war? Und was ist der Unterschied zwischen Naivität und Utopie?
Sie wissen nicht genau, wo wir stehen? Wissen Sie denn, wo Sie stehen? Und wohin Sie gehen wollen?
Leise und nachdenklich, verzweifelt und fordernd, zwischen hoffnungs- und liebevoll, abgründig, poetisch, mal wütend, mal sehnsüchtig gehen die Untertanen unter die Haut. Mit Musik von Ungarn bis Israel, von Deutschland bis Südafrika, von Wecker über Brecht bis Kodály. Wir singen und schweigen, erzählen und fragen, spielen und singen, singen, singen ...
Chorleiter: Rüdiger Schrade-Tönnißen

* aus: Erpenbeck, Jenny: GEHEN, GING, GEGANGEN. München 2015.

506 Wann:
Samstag, 26. November 2016
20 Uhr

Wo:
Friedenskapelle
Grüner Grund, Senden

Eintritt:
9 € (11 €)
im Vorverkauf
(bei Bücher Schwalbe,
Herrenstr. 3, Senden)
11 € (13 €)
an der Abendkasse

Das Jahr geht um – Rezitation zum Jahresende

„BLÖDEM VOLKE UNVERSTÄNDLICH TREIBEN WIR DES LEBENS SPIEL“

Ein verwirrendes Potpourri aus sinnig Unsinnigem und heiter Gruseligem aus allerlei trüben Quellen geschöpft

Dada war da bevor dada da war!
Dada ist eine Bewegung, die 1916 durch den Schriftsteller Hugo Ball und andere Künstler begründet wurde.
Anfang dieses Jahres wurde in vielen Medien des 100. Geburtstages dieser Kunstrichtung gedacht.
Zum Ende dieses Jahres wollen wir noch einmal Autoren des Dadaismus und solchen, die sich ihm verbunden fühlen, zu Wort kommen lassen: Hans Arp und Hugo Ball, Morgenstern und Ringelnatz, Fritz Graßhoff, Robert Gernhardt und Günter Rehm bis Ror Wolf und anderen …
Musikalisch durchflochten von Alexander Zinowsky.

Rezitation:
Jürgen Janning

Klassische Gitarre:
Alexander Zinowsky

507 Wann:
Samstag, 31. Dezember 2016
16 Uhr

Wo:
Friedenskapelle
Grüner Grund, Senden

Eintritt:
9 € (11 €)
im Vorverkauf
(bei Bücher Schwalbe, Herrenstr. 3, Senden)
11 € (13 €)
an der Abendkasse

Theater in der Kreide

„DER GUTE MENSCH VON SEZUAN – EINE FLÜCHTLINGSKOMÖDIE“

von Bertolt Brecht

Gott kam vor langer Zeit in das ferne Sezuan auf der Suche nach einem guten Menschen.
Das Theater in der Kreide päsentiert 2017 Brechts Meisterwerk über Flüchtlinge, Nächstenliebe und Liebe aus dem Jahre 1940, als er selbst Flüchtling war.
„Was nützt die Güte, wenn die Gütigen zugleich erschlagen werden, oder es werden erschlagen die, zu denen sie gütig sind?“, fragt der Flüchtling Bertolt Brecht in einem Gedicht 1935 im Exil Dänemark.
Dort arbeitet Brecht aus der Perspektive des deutschen Flüchtlings an einer Komödie, die er nun nicht mehr „Die Ware Liebe“ nennt, sondern  „Der gute Mensch von Sezuan“.
Regisseur und Theaterleiter Reinhard Stähling, der selbst seit ca. 20 Jahren in der Schule mit Flüchtlingsfamilien arbeitet, inszeniert eine Flüchtlingskomödie:
Ein unterhaltsamer Theaterabend zu einem aktuellen Thema.
Exotische und percussive Klänge von Thomas Schnellen reichern das Stück an.

508 Wann:
Samstag, 06. Mai 2017
19.00 Uhr

Wo:
Friedenskapelle
Grüner Grund, Senden

Eintritt:
9 € (11 €)
im Vorverkauf
(bei Bücher Schwalbe,
Herrenstr. 3, Senden)
11 € (13 €)
an der Abendkasse

Eintritt:
9 € (11 €)
im Vorverkauf
(bei Bücher Schwalbe,
Herrenstr. 3, Senden)
11 € (13 €)
an der Abendkasse

FAHRT INS
SALZBURGER LAND

Die Region Hochkönig ist im Sommer ein wahres Paradies für Wanderfreaks. 340 km Wanderwege aller Schwierigkeitsgrade erschließen das Gebiet.
Ursprüngliche Natur, schroffe Felsen, sanfte Wiesen, weite Almen und zauberhafte Wälder, urige Almhütten und die bäuerliche Tradition machen diese Region so attraktiv.
Dienten im Pinzgau, das 800-Seelen-Dörf‘l am mächtigen Hochkönig, zeichnet sich durch ein besonders gutes Höhenklima aus und ist berühmt für seinen malerischen Blumenschmuck.
Unweit von Dienten liegt der kleine Ort Maria Alm vor der Kulisse des Steinernen Meeres. Sehenswert ist die Wallfahrtskirche, deren Turm mit 76 m der höchste im Salzburger Land ist.
Das Vitalhotel Post in Dienten bietet alle Annehmlichkeiten eines exclusiven 4-Sterne-Hauses und sorgt mit seiner Gastlichkeit für Wohlfühlatmosphäre. Gemütlich komfortable Zimmer, kulinarische Genüsse und die hoteleigene Vital-Oase machen den Aufenthalt erholsam und angenehm.
Bei schlechtem Wetter können wir Berchtesgaden oder Salzburg besuchen. Die Detailplanung erfolgt vor Ort.

Am 1. März 2017 wird eine Anzahlung von 100 € pro Person eingezogen, damit ist die Anmeldung verbindlich. Zu diesem Zeitpunkt sollte jeder Reiseteilnehmer eine Reiserücktrittsversicherung abschließen (im Internet findet sich VIT24/ AXA/ Signal Iduna für ca. 24-30 €).
Ein kostenfreier Rücktritt von der Reise nach dem 1. März ist nur möglich bei Stellung einer Ersatzperson, oder die Reiserücktrittsversicherung muss in Anspruch genommen werden.
Am 19. Juni 2017 wird der Restbetrag der Reisekosten abgebucht.

509 Wann:
Donnerstag, 20. - 27. Juli 2017

Preis:
725 € (750 €)
pro Person im DZ

Leistung:
Anreise,
7x Halbpension
und Jause im
****Vitalhotel Post mit
Erlebnishallenbad,
Saunen, Balkon,
Wanderführer

Weitere Informationen
und schriftliche Anmeldungen bis 1. März 2017 an:

Johanna Brusdeilins
Trakehner Weg 25
48308 Senden
Tel. 0 25 97 - 9 86 83
Email:
johanna-Brusdeilins@gmx.de

 

Interesse?

- Für unsere Kunst-Seminare suchen wir kompetente Leiter/innen unterschiedlichster Techniken 

- Künstler/innen, die in unseren  Räumlichkeiten (Kapelle ca. 60 qm) ausstellen möchten, können sich gerne bei uns melden. (Bitte eine Mappe mit ihren Exponaten zur Ansicht zur Verfügung stellen!)

Mitgliederversammlung

Zur Jahreshauptversammlung am Montag, 8. Mai 2017, 20 Uhr, sind die Mitglieder der KuKiS in der Friedenskapelle herlich eingeladen.
25 Jahre KuKiS - Jubiläumsfest 

Zum Jubiläumsfest am Sonntag, 18. Juni 2017, 14 Uhr, sind alle Freunde der KuKiS herzlich eingeladen.



        

 

Gutscheine für eine originelle Geschenkidee erhalten Sie bei uns:
 die Teilnahme an einem Seminar
den Eintritt zu einer Veranstaltung
eine Mitgliedschaft

 

 

[ Home ] KuKiS-Tanzen ] KuKiS-Über uns ] KuKiS-Programm ] KuKiS-Rückblick ] KuKiS-Links ] KuKiS-Kinderkurse ] KuKiS-Kunst ] KuKiS-Kindergeburtstag ] KuKiS-Impressionen ] KuKiS-Impressum ]



www.kukisenden.de
Letzte Änderung: 30.08.16 19:55 - © KuKiS e.V. 2016